Skip to main content

Vor der Tür: Weihnachten und der Jahreswechsel

Wird alles gut?!

Weihnachten steht vor der Tür – und damit auch die bucklige Verwandtschaft. Die Wetteraussichten für die Feiertage sind trübe, die Weltlage ebenfalls. Schwerin ist im Bau-Fieber und die Menschen in den Gassen nerven nur noch. Das Einkaufs-Catchen um die letzten sinnfreien Weihnachtgeschenke hat längst begonnen. Und die Raketen zu Silvester nebst folgendem Neujahrskater stehen auch schon bereit. Endlich darf dem Ess-Drang nachgegeben wird, wird getrunken, was das Glas hergibt und gesehen, was die Glotze zu Weihnachten und zum Jahreswechsel so bietet.

SANYO DIGITAL CAMERA

… Weihnachten und der Jahreswechsel in Schwerin, in M-V, in Deutschland und in der Welt 2016 – einfach zum „Davonlaufen“. Es soll ja einige geben, die sich darauf freuen – daher diesen Unverbesserlichen ein kräftiges „Frohes Fest!“ und „Einen guten Rutsch nach 2017!“…

Wie lässt man ein Jahr aber ausklingen? Am besten mit einem suboptimalen Witz.

Beim letzten Arztbesuch vor den Festivitäten fragt der Patient seinen „Kaufmann im weissen Kittel“, also den Arzt, ob er zu Weihnachten und zu Silvester eventuell ein Glas Sekt trinken dürfe. Ziemlich fassungslos entgegnet ihm der Arzt: „Natürlich dürfen Sie ein, zwei Gläser Sekt trinken! Aber… Worauf wollen Sie denn um Himmelswillen noch anstossen…“

Damit erübrigt sich auch jede Prognose für 2017… Oder?!

Marko Michels

Foto (M.M.): PROSIT NEUJAHR! … Wer hat Angst vorm „schwarzen Mann“? Niemand! Denn: Die CDU-Mannen sind auch nicht mehr das, was diese einmal waren!

 


Ähnliche Beiträge