Skip to main content

Nach einem Jahr wieder Post aus Eutin

Lange ist es her und ich hab gar nicht mehr an die Geschichte gedacht, da kommt wieder eine Honorarforderung aus Eutin.

Diesmal hat Schwerin-NEWS angeblich eine Rezension ber die Inszenierung der Oper „Barbier von Sevilla“ in Schwerin verffentlicht.

Dumm nur, das die Artikel mit dem Begriff „Barbier von Sevilla“ von Franziska Kapuhs vom Theater stammen und keine Rezension sondern Terminhinweise sind.
Nach einer Mahnung per eMail, indem eine Strafanzeige angekndigt wird, frage ich nach, ob er sich nun als Pseudonym den Namen zugelegt hat.
Das verneint der Journalist aus Eutin und rckt mit dem Artikel raus, den wir „abgekupfert“ haben sollen, der auf linkzeitung.de zu finden ist.

Womit er allerdings nicht heraus rckt, ist die genaue Seite auf Schwerin-NEWS, wo der Artikel scheinbar zu finden ist.

Ich solle nun eine Beschwerde an Google richten. Warum ich mich bei Google beschweren soll ist mir allerdings unklar.

Mal sehen, ob morgen die Polizei vor der Tr steht.


Ähnliche Beiträge