Skip to main content

Fastfood = Ãœbergewicht?!

Zwei Drittel der Deutschen leiden unter �bergewicht. Das ist das Res�mee zahlreicher Ern�hrungswissenschaftler und Mediziner.

Schuld an dieser „Misere“ sollen vor allem „Fast Food“-Ketten wie McDonalds sein. Doch ist das Angebot dort tats�chlich so ungesund ?!

Zweifellos noch in den 1980er Jahren war die Angebotspalette von McDonalds nicht sonderlich �ppig – h�chstens der Umfang und Kaloriengehalt der verschiedenen Burger. Doch sp�testens mit der Einf�hrung der neuen (gesunden) Produkte vor vier Jahren im Rahmen von „salad plus“, wie z.B. Frucht-Joghurt, frischen Salaten, kalorienarmen Gefl�gel-Gerichten oder Obstangeboten wie der Fruchtt�te, ist der Vorwurf gegen�ber McDonalds nicht mehr gerechtfertigt.

Zumal sich die dortige Esskultur mit dem neue Ambiente von McCafe oder den modernen Umbauten der „normalen“ Restaurants-� ebenfalls �nderte.

McDonalds Schwerin-GrabenstrasseWer also gesund und abwechslungsreich essen will, kann dieses auch bei McDonalds. Gerade in Schwerin gibt es mit den Einrichtungen am Hauptbahnhof, an der Wismarschen Strasse oder – nach pers�nlicher Einsch�tzung die beste in Mecklenburg – am Sieben-Seen-Center.-� Nat�rlich, wer dort zu viel isst, wird zunehmen. Doch das gilt f�r alle Gastst�tten und Restaurants �berall.

Also, bei McDonalds kann man ohne schlechtes Gewissen gesund schlemmen !


Ähnliche Beiträge